Gratulation an die neuen Vereinsmeister 2013

Nach vielen Stunden intensiver Planung vom Turnierplanungsteam, war es am 27.4 endlich soweit: Vereinsmeisterschaft inkl. Qualitag auf Gut Birkholz am Spreewald. Die Wetterfee meinte es nicht ganz so gut mit uns, denn die davor vielversprechend warmen Tage wurden quasi über Nacht mit Regen und einer deutlichen Kühle ersetzt. Trotzdem ließen es sich die 40 Starter nicht nehmen, ihre Pferde auf dem ersten regionalen Turnier der Saison vorzustellen. Man sah den meisten Paaren nicht an, dass vor 3 Wochen noch hoher Schnee lag, außer vielleicht durch die Berge von Winterfell, die sich auf der Paddockwiese nach dem Verlassen sammelten.

Das Turnier hatte alles zu bieten, was ein gutes Turnier braucht: Aufregung, Freude, Tränen und Emotionen. So starteten einige das erste mal mit einem neuen Pferd, andere hasteten in die Bahn, weil Birkholz doch woanders lag, als das Navi sagte, wieder andere ritten vielleicht zum letzten Mal auf ihrem Pferd und zum Schluss gab es auch ein paar Pferde, die besondere Einlagen brachten, um ihre Reiter nicht gerade zu amüsieren. 

Eben ein Turnier mit viel Atmosphäre. 

Wir gratulieren den Vereinsmeistern:

Z1. T7 

Katja Prietzschk mit  Arved von Gut Kempen  5,30

Z1. T4

Anna-Viktoria Ockert mit  Kórall frá Flekkudal  6,03

K. V6

Lea Feichtinger mit   Gjalfi   5,03

K. T7

Lea Feichtinger Gjalfi - 4,73

Z4.T7

Yvonne Pfann mit Menja aus dem Glasmoor  5,50

Z1.T3

Conny Kurzbein mit  Fröken von der Waydbrink  5,63

Z1.F2

Yvonne Pfann mit  Menja aus dem Glasmoor  4,57

Z1. V2

Anna-Viktoria Ockert mit  Kórall frá Flekkudal  5,73

Z4. V5

Thea Budde mit Loftur von Gut Kempen  5,77

Trail

Nicole Kriegel mit Brennir von Faxaból  7,00

Dressur D4

Gabriele Drendel-Laube mit Logi fra Malle  5,00

Dressur D3

Mia-Maria Mier mit  Máni vom Nordsternhof  4,16

Z4. V3

Stephanie Berger mit Sindri vom Lækurhof  5,40

 

Ein großes Dankeschön geht an Tanja Feierabend von ICEcrafts, deren Kreativität wir unseren tollen Vereinspokale verdanken.

Und ein weiteres riesen Dankeschön, an alle Sponsoren für die tollen Preise! Solch ein Turnier kann für einen Verein nur mit netten Firmen klappen, die "einfach so" mal was geben. Also schaut mal vorbei, wenn ihr in der Nähe seidoder schenkt Ihnen einen Klick und dankt Ihnen so diese nicht selbstverständliche Großzügigkeit!

Wir bedanken uns auch im Namen der Preisträger! 

Reitsport Gambrinus Lichtenrade 

Reitsport Dreilinden 

Hipponet 

Tölta Deluxe 

Intravet Reitsportartikel und Futtermittel Saarmund 

Krämer (Eröffnung des Megastores Klein Machnow am 2.5 und am 4.5 auch mit Isiquadrille)

GW nature cosmetic

Familie Stenzel (www.islandpferde-moorhof.de)

Heike Mertens 

Bilder vom Qualitag

Hier ein paar Bilder vom Qualitag am 1.07. Wer noch Bilder vom Quali Tag hat, bitte gerne an uns mailen!

 

 

 

 

Ergebnisse Qualitag

Hier ist ein Teil der Ergebisse (die ich noch von der Ergebnis"tafel" retten konnte). Leider fehlen Rennpass und Galopprennen, wir bemühen uns, das nachzuholen.

Weiterlesen: Ergebnisse Qualitag 

Take him „Zig Zag“

Am vergangenen Wochenende fand auf dem Ruppiner Hof ein allgemeiner Reitkurs mit dem amtierenden Weltmeister der Passprüfung, Siggi Mar statt. Es fanden sich 16 hochmotivierte Reiter unterschiedlichsten Ausbildungsstandes zusammen, um in den Genuss seiner lehrreichen und lustigen Unterrichtseinheiten zu kommen.

Da Siggi Isländer ist und in Holland lebt, wurde während des Kurses Englisch gesprochen. Dabei kamen Sätze wie „Take him Zig Zag“ zustande, womit das klassische Zick-Zack-Schenkelweichen gemeint ist.

Am Samstag startete der Kurs mit einer kurzen Besprechung, bei der sich Siggi nach uns, den Pferden und deren Abstammung erkundigte, um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Anschließend begannen die ersten Reiteinheiten, in denen sich Siggi auf jedes Pferd setzte, um genau zu wissen, wo die Stärken und Schwächen der Reiter-Pferd-Paare liegen. Dabei kam sogar unser ältestes Schulpferd (23!) in den Genuss von einem Weltmeister geritten zu werden! Während des Kurses ging es nicht nur darum, sportliche Höchstleistungen zu erzielen, sondern vor allem, harmonisch und einfühlsam mit dem Pferd zu arbeiten und als Resultat daraus die Leistungen zu verbessern. Siggi achtete auch darauf, dass Reiter und Pferd die Übungen wirklich verstehen.



Wir waren sehr davon beeindruckt, dass er nicht nur mit fortgeschrittenen Reitern arbeiten konnte, sondern sich auch perfekt auf weniger geübte Reitanfänger, die noch sehr wenig Erfahrung hatten, perfekt einstellte und diese mit vielen ausführlichen Erklärungen tiefer in die Materie der Reiterei einführte.

Am Sonntagnachmittag ging es für einige Reiter zum Abschluss auf die Passstrecke, wo wir von Siggis Spezialgebiet profitieren konnten. Alle haben viele wertvolle Tipps zum Anreiten, Legen und auch dem Treiben der Pferde bekommen, um anstehende Passprüfungen auf den nächsten Turnieren perfekt zu absolvieren. Dabei zeigte sich Siggi sehr begeistert von der Qualität der teilnehmenden Reiter und Pferde.

Wir freuen uns sehr, dass Siggi den weiten Weg zu uns auf sich genommen hat und hoffen, dass das nicht der letzte Kurs mit ihm war! Alle haben sehr viel gelernt und gelacht und am Ende des Wochenendes waren bei allen Teilnehmern deutliche Verbesserungen zu sehen.

Von Franziska Fleck, Xenia Völker und Christina Bentler

Weitere Beiträge...

  1. Turnierreiter aufgepasst