BIF-Wanderritt „Rund um Berlin“ zum 30-jährigen BIF e.V. Jubiläum 2022

Veranstalter: BIF e.V. - Planung und Koordination durch die Freizeitwartinnen des BIF:             

Anna Stahmann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, mobil: 0174-3754876

Deike Schacht, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, mobil: 0176-48321110

In Anlehnung an den 66 Seen-Wanderweg, kombiniert mit der IPZV Höfekarte und bestehenden Wanderreitstationen soll eine Stafette von vielen fleißigen Islandpferdereiter*innen von Station zu Station gebracht werden.

Programm: Die Gesamtstrecke umfasst ca. 430 km und wird in 4 Etappen à 4-5 Tage geritten. Start der 1. Etappe ist im April 22 in Birkholz. Dort endet auch die 4. Etappe im Oktober. Alle Etappen können unabhängig voneinander (auch nur einzelne Ritte) gebucht werden. Die Gruppen sind auf max. 15 Reiter*innen begrenzt. Diejenige Person, die die meisten Kilometer auf demselben Pferd erreitet, erhält die Stafette als Ehrenpreis. Es gibt ein Ritt-T-Shirt, welches mit der Anmeldung zusammen bestellt werden kann.

Nennungen und Formulare: Schriftlich bis 4 Wochen vor Beginn der jeweiligen Etappe auf dem angehängten Anmeldeformular (1) und dem beigefügten Rittformular (2.1 bzw. 2.2) an Anna bzw. Deike. Die Nennungen werden nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Für überzählige Teilnehmer wird eine Warteliste eingerichtet. Mit dem Anmeldeformular muss eine Einzugsermächtigung für das Nenngeld erteilt werden. Das Nenngeld wird nur eingezogen, wenn eine Teilnahme möglich ist. Für Reiter auf der Warteliste wird das Nenngeld erst bei möglicher Teilnahme eingezogen. Ohne gültige Einzugsermächtigung ist eine Teilnahme nicht möglich. Eine Rückzahlung des Nenngeldes bei Nichtteilnahme erfolgt nur, wenn die Gründe für die Nichtteilnahme im Verantwortungsbereich des Veranstalters liegen. Falls noch Plätze frei sind, können unangemeldete Tagesreiter das Nenngeld bei der Troßführer*in entrichten.

Nenngeld: Das Nenngeld beträgt pro Tagesetappe € 25.-. Für Begleitpersonen ohne Pferd beträgt das Nenngeld € 10.- pro Tagesetappe. Im Nenngeld sind folgende Leistungen enthalten:

1. Organisation und Rittführung vor Ort

2. Troßbegleitung inkl. kl. Gepäck/moderate Menge Paddockmaterial inkl. kl. Wassertuppe; sollte an einzelnen Tagen kein Tross verfügbar sein wird ein Fahrzeug nachgezogen

3. einfache Verpflegung für unterwegs

Unterbringung der Pferde: Die Pferde sind in Paddocks auf Wiesen und Weiden untergebracht. Jede Person muss ihr persönlich gekennzeichnetes Paddockmaterial, Wasserbehälter und Stromgerät mitbringen und ist für den Aufbau und das Sauberhalten selbst verantwortlich. Für Kraft- und Mineralfutter ist selbst zu sorgen. Regen- und Fliegendecken mögen zeitweise von Vorteil sein.

Unterbringung der Reiter und Abrechnung:  Die Unterbringung der Reiter*innen ist nicht imNenngeld enthalten. Auf folgende Kosten stellt euch bitte ein/Tag: Paddock ca. € 10.-, Übernachtung des vom BIF vorgebuchten Quartiers: € 20.- bis 50.-, Frühstück: € 5.- bis 10.-, gemeinsames Abendessen: € 10.- bis 20.-. Im Anmeldeformular kann die gewünschte Übernachtungsform angegeben werden. Ob dies möglich ist, teilen die jeweils Verantwortlichen so bald als möglich mit. Damit der Platz geplant werden kann machen Camper bitte detaillierte Angaben. Maximal ein Gespann pro Reiter.

Um das morgendliche Durcheinander zu vermeiden, erfolgt die Abrechnung von durch den BIF gebuchtem Quartier/Frühstück immer durch die Rittführer*innen bzw. Troßführer*innen. Es kann auch ein eigenes Quartier gebucht werden. Auf der Ostroute werden die Quartiere vorgebucht. Ein Nachziehen der Fahrzeuge ist nicht überall möglich. Für die ggf. mögliche Nachführung von Fahrzeugen können zusätzliche Kosten entstehen (Sammeltaxi). Die Mittagsstation kann in der Regel nicht mit Gespannen angefahren werden. In einzelnen Fällen wird in dem vorgebuchten Quartier eine Isomatte/Schlafsack benötigt. Hierüber wird rechtzeitig informiert. Es wird gebeten, ausreichendes Bargeld auf die Touren mitzunehmen.

Die genannten Beträge sind Erfahrungswerte und können abweichen. Die abschließende Abrechnung der Troßführer*in/Rittführer*in erfolgt bei passender Gelegenheit, spätestens jedoch bei Beendigung des Rittes.

Anreise:  Die selbstständige und eigenverantwortliche Anreise erfolgt durch die Teilnehmer. Eine Anreise am Vorabend des gewünschten Ritts mit Angabe der geplanten Urzeit ist bei der Anmeldung anzugeben. Ebenso eine Abreise am darauffolgenden Tag des gewünschten Ritts. Eine Anreise am Tag zuvor ist ab 17.00 Uhr möglich.

Teilnahme / Vorrausetzungen:

1.  Die Teilnehmer*innen müssen Mitglied des IPZV oder eines der FEIF angeschlossenen Islandpferdeverbands sein.

2.  Mindestalter ist 18 Jahre, Kinder und Jugendliche dürfen nur in Begleitung eines*er Erziehungsberechtigten oder eines*er Erwachsenen, mit schriftlicher Zustimmung des/der Erziehungsberechtigten teilnehmen.

3.  Für die Reiter*innen besteht Helmpflicht.                   

4.  Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

5.  Die Reiter/ Besitzer*innen bleiben Tierhüter*innen gem. §834 BGB

6.  Die teilnehmenden Pferde müssen ausreichend haftpflichtversichert sein.

7.  Die teilnehmenden Pferde müssen mindestens sieben Jahre alt und gut konditioniert sein.

8.  Die Pferde müssen frei von ansteckenden Krankheiten sein und dürfen nicht aus einem kranken Bestand kommen. Die Pferde müssen gemäß IPZV Bestimmung gegen Influenza geimpft sein. Die Tetanusimpfung ist obligatorisch.

9.   Der Equidenpass ist mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen.

10. Die Pferde müssen beschlagen sein, einen geeigneten Hufschutz tragen oder als barhuf-Pferde an ausgedehnte Ritte gewöhnt sein.

11.  Die Pferde müssen die Unterbringung in Strompaddocks gewöhnt sein.

12.  Ein Mitführen von Hunden während des Rittes ist nicht möglich.

13.  Die Rittführer*innen sind weisungsberechtigt. Das heißt, sie können jederzeit Reiter*innen und /oder Pferde vom Ritt ausschließen. Gründe sind z.B. offensichtliche Überforderung / Krankheit von 2- bzw. Vierbeinern oder nicht Beachten oder Zuwiderhandlungen der Anweisungen der Rittführer*in.

14. Hengste sind nicht zugelassen.

15. Die Ausrüstung des Pferdes muss zweckmäßig und zum Wanderreiten geeignet sein.

16.  Der Veranstalter behält sich vor, die Veranstaltung ausfallen zu lassen, wenn die äußeren Umstände dies erfordern. Anzahlungen werden dann komplett erstattet.

17. Die Mitreitenden müssen frei von ansteckenden Krankheiten sein. Mund-Nasenschutz bitte mitbringen. Es besteht 3 G Pflicht. Wer nicht frisch geboostert oder genesen ist lässt vor Antritt des Ritts bitte einen COVID 19 Test durchführen, der nicht älter als 48h sein darf.

18. In einem oder zwei Fällen wird für das Pferd ein Gesundheitszeugnis benötigt, bevor es den Hof betreten darf. Dies wird rechtzeitig kommuniziert und es wird eine für alle praktikable Lösung gesucht.

Wir freuen uns auf eure baldige Anmeldung.                                   Anna & Deike

 

Hier findet Ihr die Anmeldeformulare für die Etappen 1 und 2, die Etappen 3 und 4 und das Finale.

+++Tour de Brandenburg 2022+++

Stafettenritt rund um Berlin

Der BIF wird im Jahre 2022 nun schon 30 Jahre alt. Zu diesem Ehrenanlass planen wir einen Stafettenritt um Berlin herum durch Brandenburg. Eure Freizeitwarte Deike und ich haben in den letzten Jahren viele Wanderritte geführt und geplant. Nun möchten wir euch auf unseren Rundritt durch die vielfältige Landschaft Brandenburgs mitnehmen.

In Anlehnung an den 66 Seen-Wanderweg, kombiniert mit der IPZV Höfe-Karte und bestehenden Wanderreitstationen, soll eine Stafette von vielen fleißigen Islandpferdereitern von einer Station zur anderen gebracht werden.

Zu diesem Zweck benötigen wir in der Organisation reitende Helfer*innen, welche sich vor Ort auskennen, die Feinplanung zur nächsten Station ausarbeiten und die Tour übernehmen. Wer möchte sich an der Organisation beteiligen? Wer möchte eine Stafette kreativ gestalten? Hierzu wird es separat einen kreativ Wettbewerb Anfang des Jahres 2022 geben. Hierzu ist die Homepage zu verfolgen und die BIF-News zu studieren.

Geplant ist die ganze Sache ab Ende April bis in den Herbst 2022 hinein. Da wir ca. auf 430 km kommen werden, wird es verschiedene Reitzyklen und Tourtage geben. Die Gruppen werden auf max. 15 Reiter begrenzt. Als kleinen Anreiz wird die Stafette an den Reiter*innen vergeben, welcher die meisten Kilometer auf der Strecke mitreitet! Und natürlich können IPZV Wanderreitpunkte gesammelt werden ;-)

Sollte uns Corona einen Strich durch die Rechnung machen, wird die ganze Sache in kleinen Teams durchgeführt. Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen aus den verschiedensten Stationen! Die Buchung der Touren kann auch in einzelnen Tagen erfolgen. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung! An dieser Stelle jetzt schon an ALLE, die uns aufnehmen, ein großes Dankeschön. Sei es mit kleinen Dingen wie eine Mittagsrast suchen oder kleinen Imbiss zu überbringen. Wir wollen wieder zusammen kommen, jedoch sind die aktuellen Corona-Regeln zu beachten!

Anna Stahmann

 

>>> Infos zu den Daten und Etappen: Stafettenritt 2022 rund um Berlin  <<<

Wanderritt 2020: Unteres Odertal

 

Der Wanderritt 24.-27.09.2020 wird ein Gourmet-Wanderritt

 

Der Ritt beginnt in Bad Freienwalde/Oder, wo wir auch die erste Nacht verbringen werden.  Am 1. Ritttag machen wir nach Eintreffen der Angereisten und einem kleinen Imbiss einen kurzen Ritt durch die herrlichen gewellten Buchenwälder zum Baa-See mit Rast.

Der 2. Rittag bringt uns von Bad Freienwalde durch die „Alpen“ am „Watzmann“ vorbei, durch den Nieder-Oder-Bruch über Liepe mit einer tollen Mittagsrast auf dem Lieper Vorwerk bei der Kochbuchautorin Astrid Lipps und ihrem Mann. Anschließend geht es durch das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin nach Parstein, wo wir die zweite und dritte Nacht verbringen.

Der 3. Rittag ist kurz, wir erkunden die Ostseite des Parsteiner Sees, dann dürfen die Ponies ruhen. Ab mittags steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Es lockt eine Radtour durch das Untere Odertal, das herrliche Kloster Chorin oder das aufregende Technische Denkmal Schiffshebewerk Niederfinow. Am Abend werden wir von einer weiteren ausgezeichneten Köchin, Elke Maria Koßmann köstlich bekocht.

Der 4. und letzte Ritttag führt uns über Oderberg, die Neuenhagener Oderinsel und das Geburtshaus von Theodor Fontane in Schiffmühle zurück nach Bad Freienwalde.

 

Die aktualisierte Ausschreibung mit Anmeldeformular gibt es hier

 

Ja, unser Wanderritt wird stattfinden. Allerdings haben unsere Organisatorinnen den Ritt an die veränderten Verhältnisse angepasst. Doch das erklären sie am besten selbst:

 

Spezielle Zeiten erfordern spezielles Vorgehen

 

Darf man in Corona-Zeiten Wanderreiten?

Ja, finden wir Organisatorinnen Evelin und ich. Ensprechend der speziellen Empfehlungen haben wir unser Wanderrittkonzept angepaßt und führen den BIF-Wanderritt in abgewandelter Form durch.

Der Ritt findet vom 24.-27.9.2020 statt. Daran ändert sich nichts.

Alle TeilnehmerInnen bzw häusliche Gemeinschaften erhalten ein eigenes Zimmer.

Wir nehmen die Mahlzeiten sofern möglich an der frischen Luft ein.

Es kann nur eine reduzierte Teilnehmerzahl von 6 bzw 6 häusliche Gemeinschaften teilnehmen.

Sofern es der Wille der Teilnehmenden ist, und dies möglich ist, wird die Rittlänge, zB am letzten Tag angepaßt/verkürzt. Stattdessen könnte es eine kl. Kulturveranstaltung o.ä. geben.

Es sind noch 3 Plätze frei.

Wir freuen uns sehr auf Euch!

Deike und Evelin

Deike Schacht

Freizeitwartin BIF e.V. (Berliner Islandpferdefreunde e.V.)

 

 

 

BIF-Wanderritt 2021 Nuthe-Nieplitz Urstromtal

BIF-Wanderritt    Nuthe-Nieplitz Urstromtal               09.-12.September 2021

 

Veranstalter: BIF e.V.

Der Ritt beginnt in Schlunkendorf bei Beelitz. Es ist ein Rundritt mit täglichem Quartierwechsel. Die Fahrzeuge bleiben in Schlunkendorf. Ein Trossfahrzeug transportiert unser Gepäck. Am 1. Tag starten wir nach einem Startimbiss und  reiten über Fresdorf nach Stücken wo die Pferde die Nacht auf einem Reiterhof untergestellt werden. Unser Quartier ist im Nachbarort Stücken/Wildenbruch. Der 2. Ritttag führt uns über eines der Kernstücke des Nuthe Nieplitz Naturparks und über Dobbrikow nach Berkenbrück. In Berkenbrück werden Pferde und Reiter:innen untergebracht. Am 3. Ritttag reiten wir über Nettgendorf nach Elsholz. Dort übernachten Reiter:innen und Pferde.  Der 4. und letzte Tag führt uns auf direktem Weg zurück nach Schlunkendorf.

 

Anreise                 Donnerstag 09.09.2021, 9.00 - 10.00 Uhr            Schlunkendorf bei Beelitz; Kleiner Imbiss vor dem Abritt.

 

1. Ritttag                09.09. 21           Abritt 11.00 Uhr; Ritt über herrliche Sandwege nach Körzin am Blankensee, via Stücken. Einkehr/Picknick unterwegs.

Rittlänge             15 km

1. Übernachtung 09.-10.09.21   Unterbringung der Pferde in der Wanderreitstation Körzin. Kleine Rast für die Reiter:innen in Körzin. Transfer ins Quartier nach Stücken/Fliederhof bzw. Linde/Wildenbruch. Übernachtung in Doppelzimmern. Abendessen in Stücken im Fliederhof. Transfer. Frühstück für alle im Fliederhof. Transfer zu den Ponies.  

 

2. Ritttag:            10.09.21               Nach einem ausgiebigen Frühstück im Fliederhof/Stücken Transfer zu den Ponies. Ritt von Körzin Richtung Riebener See und über Dobbrikow nach Berkenbrück. Der Ritt führt durch das Herz des Nuthe Nieplitz Urstromtals und das dortige Naturschutzgebiet Oberes Pfefferfliess. Die Region ist ein bekannter Rastplatz für Zugvögel und ausnehmend schön.

Rittlänge             18 km

2. Übernachtung 10.-11.09.21   Unterbringung der Pferde auf der Bergranch Nitzsche und der Teilnehmer:innen in der Pension Bartsch gleich nebenan. Unterbringung in zumeist DZ mit Frühstück. Abendesssen in der Pension Bartsch.

 

3. Ritttag:            11.09.21               Nach dem Frühstück verlassen wir Berkenbrück und nehmen den Weg über die Gottsdorfer Mühle nach Nettgendorf wo wir bei Pamela und Holger zu einer Pause erwartet werden. Der Weiterritt führt uns durch ein ausgedehntes Waldgebiet nach Elsholz zu  Stefan und Gabi Laube.

Rittlänge             20 km

3. Übernachtung 11.-12.09.21   Unterbringung der Pferde und Reiter:innen in Elsholz bei Gabi und Stefan bzw. in der Pension Waldhaus im Ort. Gemeinsames Abendessen. Frühstück im Quartier.

 

4. Ritttag:    Nach einem gemütlichen Frühstück gemächlicher Aufbruch und Ritt über Schönefeld, entlang der Nieplitz zum Kiebitzberg (51m!) und zurück zu den Hängern nach Schlunkendorf.

Rittlänge             12 km 

 

Komplettpreis € 325.- inkl. Übernachtungen, Verpflegung für Pferd und Reiter und Ritttführung.

Die Kosten für ein Abendessen und die An- und Abreise müssen selbst übernommen werden. Die Unterbringung erfolgt in zumeist Doppelzimmern.

Änderungen vorbehalten.

Wir freuen uns sehr auf Eure Anmeldung!

Deike und Evelin

 

Deike Schacht   1. Freizeitwartin BIF e.V.             0176 - 48321110

Evelin Schlesiger                                                             0176 - 40552566

 

 Anmeldung bei:   Evelin Schlesiger     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!      0176 - 40552566

Die Anmeldung ist verbindlich sobald das ausgefüllte Anmeldeformular zugemailt wurde und eine Anzahlung von € 100.- geleistet wurde.  Die Restzahlung von € 225.- bitte bis zum 01.09.2021 überweisen an:

 

Berliner Islandpferde Freunde e.V.   IBAN: DE35 1009 0000 5555 5000 00

Berliner Volksbank; Vermerk:  Wanderritt 2021 + Name des:er Teilnehmer:in

BIF-Wanderritt „Nuthe Nieplitz Urstromtal“ 09.-12.09.2021

 

Teilnahme / Vorrausetzungen:

1.  Die Teilnehmer:innen müssen Mitglied des IPZV oder eines der FEIF angeschlossenen Islandpferdeverbands sein.

2.  Mindestalter ist 18 Jahre, Kinder und Jugendliche dürfen nur in Begleitung eines:er Erziehungsberechtigten oder eines:er Erwachsenen, mit schriftlicher Zustimmung des/der Erziehungsberechtigten teilnehmen.

3.  Für die Reiter:innen besteht Helmpflicht.                    

4.  Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

5.  Die Reiter/ Besitzer:innen bleiben Tierhüter:innen gem. §834 BGB

6.  Die teilnehmenden Pferde müssen ausreichend haftpflichtversichert sein.

7.  Die teilnehmenden Pferde müssen mindestens sieben Jahre alt und gut konditioniert sein.

8.  Die Pferde müssen frei von ansteckenden Krankheiten sein und dürfen nicht aus einem kranken Bestand kommen. Die Pferde müssen gemäß IPZV Bestimmung gegen Influenza geimpft sein. Die Tetanusimpfung ist obligatorisch.

9.   Der Equidenpass ist mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen.

10. Die Pferde müssen beschlagen sein, einen geeigneten Hufschutz tragen oder als barhuf-Pferde an ausgedehnte Ritte gewöhnt sein.

11.  Die Pferde müssen die Unterbringung in Strompaddocks gewöhnt sein.

12.  Ein Mitführen von Hunden während des Rittes ist nicht möglich.

13.  Die Rittführer:innen sind weisungsberechtigt. Das heißt, sie können jederzeit Reiter:innen und /oder Pferde vom Ritt ausschließen. Gründe sind z.B. offensichtliche Überforderung/Krankheit von 2 bzw. Vierbeiner oder nicht Beachten oder Zuwiderhandlungen der Anweisungen der Rittführer:in.

14. Hengste sind nicht zugelassen.

15. Die Ausrüstung des Pferdes muss zweckmäßig und zum Wanderreiten geeignet sein.

16.  Der Veranstalter behält sich vor, die Veranstaltung ausfallen zu lassen, wenn die äußeren Umstände dies erfordern. Anzahlungen werden komplett erstattet.

17.  Sollte eine Person aus privaten Gründen nach Zahlung des Komplettpreises absagen, dann bitten wir darum, selbst für Ersatz zu sorgen, sofern wir keine weiteren Interessenten auf der Warteliste haben. Ist Ersatz nicht möglich behalten wir eine Orga-Pauschale von € 80.- ein.

18. Die Mitreitenden müssen frei von ansteckenden Krankheiten sein. Mund-Nasenschutz bitte mitbringen. Wer noch nicht vollständig gegen Covid-19 geimpft ist bringt bitte eine Negativbescheinigung mit, die nicht älter als 24h sein darf.

19. Es besteht die Möglichkeit am Wanderreitcup WRC 2021 teilzunehmen. Bitte registriert eure Reitleistung selbstständig beim IPZV. Bis 2 Wochen nach Rittende ist dies möglich. Die Gesamt-Rittlänge erhaltet ihr von uns.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmeldeformular zum BIF-Wanderritt "Nuthe-Nieplitz Urstromtal" (Hier als PDF zum Download)

 

Ich reite mit. Die Bedingungen für die Teilnahme habe ich gelesen und bin damit einverstanden. Mir ist klar, dass sich die Einzelheiten noch ändern können, und dass mich solche Änderungen nicht zum Rücktritt von der Anmeldung berechtigen.

 

Name, Vorname…………………..…………Geburtsdatum: ……………….

 

Verein: ………………………………Straße: …………………………………

 

PLZ, Ort: …………………………… Telefon/Fax: …………………………..

 

E-Mail: ……………………………… Pferd, Name: …………………………

 

Geschlecht Pferd : ………………… Alter Pferd: ……………………………

 

Spez. Ernährungsgewohnheiten/Unverträglichkeiten Reiter*/Pferd:___________________________________________________

_______________________________________________________________

 

 

Haftungserklärung

Mit meiner Unterschrift erkenne ich an, dass die Teilnahme an der Veranstaltung und die Unterbringung der Pferde auf eigene Gefahr geschehen. Während der gesamten Veranstaltung bleiben der Reiter/Besitzer Tierhüter gem. § 834 BGB. Veranstalter, Ausrichter, Rittführer, schließen jede Haftung, soweit gesetzlich zulässig, aus. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schäden aufgrund der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Es wird versichert, dass das Pferd ausreichend haftpflichtversichert ist. Der Reiter/Besitzer verpflichtet sich, Veranstalter, Ausrichter, Rittführer von Ansprüchen Dritter freizustellen, die auf Schäden beruhen, die durch das Pferd oder den Reiter/Besitzer verursacht wurden. Es wird versichert, dass das Pferd gesund ist, aus einem gesunden Bestand kommt und einen wirksamen Impfschutz gegen Husten/Influenza besitzt. Ich bin einverstanden, dass meine Angaben aus organisatorischen Gründen evtl. per EDV gespeichert werden. Die Ausschreibung wird in allen Punkten anerkannt.

 

Anmeldung bei: Evelin Schlesiger     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!      Tel. 0176 – 40552566

Die Anmeldung ist verbindlich sobald das ausgefüllte Anmeldeformular zugemailt wurde und eine Anzahlung von € 100.- eingegangen ist. Die Restzahlung von € 225,-  bitte bis zum 01.09.2021 überweisen.

 

Berliner Islandpferde Freunde e.V.        IBAN: DE35 1009 0000 5555 5000 00  

Berliner Volksbank, Vermerk:  Wanderritt 2021 + Name des:er Teilnehmer:in

Abgesagt: 20 Jahre "Centred Riding" mit Sabine

Achtung: der Kurs muss wegen der Corona-Epidemie leider abgesagt werden! Sobald wir wissen, ob und wann es einen Ersatztermin gibt, informieren wir Euch! 

 


——————
Auch in diesem Jahr findet wieder der "Centred Riding" - Reiten aus der Körpermitte - Kurs mit der Centred Riding Instruktorin Sabine Schild-Stöcker statt. Am Wochenende vom 4.-5. April 2020 könnt Ihr euch von Sabine in kleinen Gruppen fit im Sattel machen lassen. Der Kurs findet auf dem Gestüt Hollerbusch, Schlunkendorf, Zippchen 1 statt. 

Der Kurs kostet 120,00 €, BIF-Mitglieder können eine Förderung von 20.00€ bekommen.

Paddocks stehen zur Verfügung, müssen aber natürlich selbst abgeäppelt werden.

Lehrgangsinhalt:

  • Behutsames Training für Reiter und Pferd, dabei
  • Vermittlung der Grundlagen des „Centered Riding“ für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Individuelle Förderung der Balance, Beweglichkeit, Koordination und des Körpergefühls
  • Ein ausbalancierter Sitz entsteht- mühelose Selbsthaltung von Reiter und Pferd
  • Verbesserung der Kommunikation zwischen Pferd und Reiter
  • Pferd und Reiter finden zur Harmonie
  • Hierdurch dem Pferd eine bessere Selbsthaltung, einen tragfähigen Rücken und dadurch freie taktklare Bewegungen ermöglichen
  • Reiten wird leicht und angenehm für Pferd und Reiter

Mehr dazu findet Ihr HIER in der Ausschreibung. Bitte meldet euch bei Interesse so bald wie möglich an bei Carmed Radbruch. (Anmeldung nur schriftlich! per e- mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)